Arrays

Arrays sind Datentypen, die zur Speicherung mehrerer Werte eines einzigen Typs dienen.

let shoppingCard – legt den Arraynamen fest. Der Array wird in eckigen Klammern aufgelistet.

Wie üblich beginnt der Array mit dem Index 0. Dieser wird in eckigen Klammern dargestellt.

let shoppingCard = [
"Milch",
"Käse",
"Butter",
"Bier",
];

let artikel1=shoppingCard[0];
let artikel2=shoppingCard[1];
let artikel3=shoppingCard[2];
let artikel4=shoppingCard[3];
console.log(artikel1,artikel2,artikel3,artikel4);
//Konstruktorfunktion Array
let names=new Array("Michi","Monster","Bolle");

Die Länge bzw. Anzahl der Array-Inhalte kann über die Methode length identifiziert werden:

const leer=[];
console.log(leer.length);
//Ausgabe 0
const namen=["Michi","Monster","Bolle"];
console.log(namen.length);
//Ausgabe 3

Array.push(element) fügt ein oder mehrere übergebene Elemente an das Ende des Arrays an. Die Indizes der bestehenden Elemente ändern sich dadurch nicht, die Länge des Arrays erhöht sich um die Anzahl der neuen Elemente. Die neue Länge des Arrays wird als Wert von dieser Methode zurückgeliefert.

Array.pop() entfernt das letzte Element aus dem Array. Die Indizes der anderen
Elemente ändern sich dadurch nicht, die Länge des Arrays verringert sich um eins.
Das durch den Aufruf entfernte Objekt wird zurückgeliefert. Sollte der Array bereits
vor Aufruf der Methode leer gewesen sein, wird „undefined“ zurückgeliefert.

Array.unshift(element) fügt ein oder mehrere übergebene Elemente am An- fang des Arrays ein. Die Indizes der anderen Elemente sowie die Länge des Arrays erhöhen sich jeweils um die Anzahl der hinzugefügten Elemente. Die neue Länge des Arrays wird zurückgeliefert.

Array.concat fügt 2 Arrays zusammen

Array.shift() entfernt das erste Element im Array. Die Indizes der anderen Elemente sowie die Länge des Arrays verringern sich jeweils um eins. Das entfernte Element wird zurückgeliefert.

Array.sort()

Oft stellt sich die Frage, ob ein bestimmter Wert innerhalb eines Arrays vorhanden
ist. Dafür gibt es zwei verschiedene Funktionen. Die Funktion indexOf(element)
liefert den konkreten Index eines Wertes, sofern dieser im Array vorkommt, und an-
dernfalls –1. Optional kann ein Index angegeben werden, an welchem die Suche im
Array beginnen soll.

let index = array.indexOf(element, startIndex);

Die Funktion includes(element) dagegen prüft lediglich, ob der Wert im Array
vorhanden ist, gibt aber keine Auskunft darüber, an welcher Position. Auch hier kann
optional ein Index angegeben werden, an dem die Suche im Array beginnen soll.

let isIncluded = array.includes (element, startIndex);

Die forEach() Methode führt eine übergebene Funktion für jedes Element eines Arrays aus.

const array1 = ['a', 'b', 'c'];

array1.forEach(element => console.log(element));

// expected output: "a"
// expected output: "b"
// expected output: "c"

Mit slice kopiert man aus einem Array ein Teilarray:

Der erste Parameter gibt den Startindex (einschließlich), der zweite den Endindex (ausschließlich) an. Das ursprüngliche Array wird nicht verändert.

Mit join verbindet man alle Elemente eines Arrays zu einem String:

Ohne Argument fügt join die Elemente kommasepariert zusammen. l1 ergibt 'Sex,Drugs,Rock,Roll'. Ansonsten gibt das übergebene Argument das Trennzeichen vor. l2 ergibt 'Sex & Drugs & Rock & Roll' und l3 den String 'Sex and Drugs and Rock and Roll'.