Variablen

Anders als in vielen Programmiersprachen wird in JavaScript beim Deklarieren einer
Variablen der Datentyp nicht explizit angegeben. Es wird lediglich angegeben, ob es
sich um eine Variable oder Konstante handeln soll. JavaScript ermittelt den Typ einer
Variablen zur Laufzeit, je nachdem, was für ein Wert ihr zugewiesen ist. Das bedeutet
im Umkehrschluss, dass es in JavaScript durchaus möglich ist, im Programmablauf
den Typ einer Variablen zu ändern.

Das festlegen einer Variable (=Deklaration) erfolgt über let Die Zuordung eines Wertes (=Initialisierung) erfolgt über das IstGleichZeichen (=)

let variablennamen;

Javascript ist Case-sensitiv. Wert oder wert oder WERT sind unterschiedliche Variablen.

Mehrere Variablen können durch ein Komma getrennt aufgelistet werden:

let variable1, variable2, variable3 

Auf eine Variable kann durch den Aufruf dieser zugegriffen werden.

Wenn sich der Wert einer Angabe nicht ändert (wie zum Beispiel das mathematishe PI oder der Geburtstag eines Menschen kann const verwendet werden. Dadurch wird eine Konstante festgelegt.

Datentypen ermitteln

Durch den Befehl typeof kann der Datentyp einer Variablen erfragt werden. Hier wird der Befehl document.write verwendet mit dem die Ausgabe direkt in das Browserfenster übertragen wird.

<html>
    <body>
        <script>
            "use strict";
            let ganzeZahl=3;
            let kommazahl=2.44;
            let buchstabe="c";
            let wort="Hallo";
            let wahrheitswert=true;
            let ohneInitialisierung;
            document.write("ganzeZahl"+"<br>"+typeof ganzeZahl + "<br>");
            document.write("kommazahl"+"<br>"+typeof kommazahl + "<br>");
            document.write("buchstabe"+"<br>"+typeof buchstabe+"<br>");
            document.write("wort"+"<br>"+typeof wort+"<br>");
            document.write("wahrheitswert"+"<br>"+typeof wahrheitswert+"<br>");
            document.write("ohneInitialisierung"+"<br>"+typeof ohneInitialisierung+"<br>");
        </script>
    </body>
</html>

Es erscheint folgende Ausgabe:

Der Datentyp hat Auswirkungen auf Ergebnisse einer Ausgabe. So werden Strings durch ein + mit einander verbunden aber Ziffern mit dem + verbunden ergibt die Summe.

Um den Datentyp zu ändern

Der bekannte promt Befehl speichert die Variable immer als Sting ab. Wenn man die Eingabe eines Users als Zahl verwenden will ist eine Umwandlung in einen Number Datentyp erforderlich.

Wichtig ist das der Datentyp immer groß geschrieben werden muss. Wenn der Anwender keine Zahl sondern einen anderen Wert eingibt erscheint die Meldung „NaN“ = Not a Number und zeigt eben an das eine Umwandlung nicht möglich ist.

Operatoren mit Variablen

NameAbgekürzter OperatorAusgeschriebener Operator
Zuweisungx = yx = y
Additionx += yx = x + y
Subraktionx -= yx = x - y
Multiplikationx *= yx = x * y
Divisionx /= yx = x / y
Modulo (Division mit Rest)x %= yx = x % y
Exponentiation assignmentx **= yx = x ** y
Left shift assignmentx <<= yx = x << y
Right shift assignmentx >>= yx = x >> y
Unsigned right shift assignmentx >>>= yx = x >>> y
Bitwise AND assignmentx &= yx = x & y
Bitwise XOR assignmentx ^= yx = x ^ y
Bitwise OR assignmentx |= yx = x | y

weiter zu Bedingungen